HOME
LEISTUNGEN
ERDBAU
SPEZIALTIEFBAU
AKTUELLES/JOBS
ANFRAGE
KONTAKT
STANDORT
 
 
  BAUSTOFF SAND-KIES
 

Aus freiliegendem Felsen, wird durch Erosion und Verwitterung, Geröll. Durch Wasser wird das Geröll ins Tal bewegt und es wird zunehmend kleiner und immer mehr abgerundet. Es entsteht Sand und Kies. Mann spricht von Sand bei einem Korndurchmesser von null bis zwei Millimeter, bei größeren Durchmesser ist die Rede von Kies.

Seit Urzeiten werden Sand und Kies für die unterschiedlichsten Zwecke verwendet. Sand und Kies sind weltweit die wichtigsten mineralischen Rohstoffe. Große Mengen an Sand und Kies werden auf der ganzen Welt benötigt, da sie für viele Anwendungsgebiete ideale Eigenschaften besitzen.

Die sorgfältige Gewinnung und Aufbereitung in unserem modernen Kiesabbaugebieten trägt zur einer hohen Gleichmäßigkeit aller Eigenschaften bei. Dies geschieht durch das Sieben, Waschen und das Aufteilen in Korngruppen, sowie das Ausscheiden unerwünschter Bestandteile.

Der Gesetzgeber fordert eine strenge Überwachung von Baustoffen, um die Qualität eines Bauwerkes zu gewährleisten. Daher wird auch die Aufbereitung von Sand und Kies streng überwacht.

Der hohe Qualitätsstandard wird durch Fremdüberwachung durch eine staatlich anerkannte Überwachungsgemeinschaft und durch normgerechte Eigenüberwachung in unseren Kieswerken gewährleistet. Die natürlichen Eigenschaften, die sorgfältige Aufbereitung und die strenge Überwachung sind Garanten dafür, dass Sand und Kies auch in der Zukunft, der unangefochtene Baustoff Nr. 1 bleibt.

Der Kiesabbau ist ein Eingriff in die Natur, jedoch besteht vor dem Beginn der Förderung für jedes Kieswerk ein Rekultivierungsplan. Durch rekultivierte und renaturierte Altgruben entstehen nicht nur neue landwirtschaftliche Flächen, sondern auch Landschaftserholungs-gebiete in den sich nicht selten bedrohte Tier- und Pflanzenarten ansiedeln.

Die Verwendung von Sand und Kies ist vielfältig. Praktisch sämtliche Baugewerke nutzen diese natürlichen Rohstoffe (Straßenbau, Eisenbahnbau, Betonbau, für Mauer- und Putzarbeiten, für den Estrichbau und im allgemeinen Tiefbau als Filtersande und Filterkiese). Die Sand- und Kiesindustrie ist auch in der Herstellung von Recyclingbaustoffen eingebunden, was einen weiteren Beitrag zur Schonung der natürlichen Ressourcen leistet.

 
    © Zentralverwaltung Heidorn GmbH & Co. KG  |  IMPRESSUM / DATENSCHUTZ